Der Uertner macht Pause – in eigener Sache

by

Liebe Beizianer,

ihr werdet vielleicht bemerkt haben, und es wurde ja auch schon angesprochen, dass die Blog-Artikel von Uertner in der Beiz nicht mehr vorhanden sind. Die Gerüchte gingen von „Hilfe, wurde die Beiz gehackt?“ bis zu Vermutungen, ein erneuter Versuch von denen da hätte die Artikel mitsamt den Kommentaren aufgesaugt.

Ich kann Entwarnung geben: Der Autor hatte sich einfach aus persönlichen Gründen eine Internet-Auszeit verordnet. Manchmal hat eben das sog. reale Leben Priorität. Dabei hat er vielleicht etwas übereilt seine Texte in der Beiz gelöscht. Und etwas zu gründlich, denn einen Beitrag von flashfrog hatte es auch versehentlich miterwischt.

Wir werden versuchen, die alten Artikel wiederherzustellen.  Mit den Kommentaren wird das leider nicht in allen Fällen möglich sein, weil sie bedauerlicherweise nicht mitgespeichert wurden. Grosses Sorry! an alle betroffenen Kommentatoren, die sich die Mühe des Schreibens gemacht hatten.

Als gelegentlicher Kommentator wird uns der Uertner aber hoffentlich in der Beiz erhalten bleiben. Und auch als Autor ist er uns natürlich wieder willkommen, wenn er möchte.
Die gut gewürzte Suppe, die er uns da eingebrockt hat, würden wir sonst auch ziemlich vermissen… 🙂

PS: Bis dahin gibt es ihn aber erstmal im neuen Nebelspalter zu lesen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: