Das kommt heraus …

by

H.S.
P.W.
R.W.
J.L.
M.M.
A.D.
A.O.
u.v.a. ä. (und viele andere ähnliche)

… wenn eine Online-Newsplattform ihren Usern vorgibt, nicht mehr unter „Phantasienamen“ oder „ganz offensichtlich“ falschen Namen zu kommentieren.

Nun, das Ziel ist wohl um ein paar Millimeter verfehlt worden.

Da lobe ich mir die gute „alte Tante“, bei der weiss ich nämlich ganz genau, woran ich bin.

Advertisements

4 Antworten to “Das kommt heraus …”

  1. uertner Says:

    Liebe Frau Zappadong

    Den Seibt heute gelesen? Dies ist mein Versuch, der es vielleicht noch auf den Nebelspalterblog schaffen wird:

    Blocher folgt Wuffli: reuige Umkehr des Herrlibergers

    Das Kandidaten-Karusell in der SVP dreht sich nach dem Rücktritt von Bundesrat Schmid heftig. Nur einer hält sich staatsmännisch (oder nicht schon schier „heiligenmässig“?) zurück: der „abgewählte“ Bundesrat von Herrliberg. Dem „Nebelspalter“ liegen interessante Information zu einer Aktion vor, die unter dem Decknamen „Bruder Christoph“ angelaufen sein soll.

    Christoph Blocher soll – unbestätigten Gerüchten zufolge – in der Nacht auf den 13. November seine Silvia und die schöne Villa in Herrliberg verlassen haben. Auf der Rückseite einer uns vorliegenden anonymen Morddrohung (bei Blochers wird alles zweitverwertet) hat er folgende Worte gekrizelt:

    “Liebe Silvia,

    der Allmächtige ist mir heut Nacht im Traum erschienen und hat mich gerufen zur Umkehr mit Fasten und Wachen. Ich bin wohlauf im Herrliberger Wald bei Koordinate 567/223//345/123 im alten Munitionsbunker der „Organisation Beresina“ (Koordinaten verschlüsselt!). Keine Sorge: habe einen Armee-Schlafsack und 60 Notportionen „John Wayne“ dabei. Falls Christoph Mörgeli anruft, sage ihm, ich sei plötzlich in den Wald gegangen, er solle gemäss Aktions-Schema 57B6 eine
    Pressekonferenz im Flüeli-Ranft vorbereiten. Ich ziehe zu innerer Einkehr und Busse in den Wald und harre in des Waldes Wildnis den Eingebungen des Herrn für die eidgenössische Armee. Keine Kontakte mit der Aussenwelt. Aber für den Toni bin ich bis zum 10. Dezember nach wie vor über das Partei-Handy erreichbar.

    In ungebrochener ehelicher Liebe

    Dein Christoph, Werkzeug des Herrn“

  2. Mara Says:

    „Voraussetzung für eine Publikation ist eine Registrierungspflicht der User. Dabei müssen die Verfasserinnen und Verfasser von Meinungsbeiträgen den echten Vor- und Nachnamen nennen. Nutzern, welche die Richtlinien für Leser-Kommentare nicht befolgen, kann die Registrierung entzogen werden.“
    (AGBs NZZ)

    Ziemlich eindeutig. – prüft das eigentlich irgendjemand nach?
    (wobei persönlicher Vor und Nachname“ wohl noch ein wenig besser wäre oder?, den was sind schon echte Namen? Hildrun Müller sicherlich, Dagobert Duck nicht, oder ist das Verständnis davon ein Nord- Süd-Gefälle??)

  3. Unbeackertes Land - Weisse Flecken auf der Karte von News1 « beiz 2.0 Says:

    […] sich schwer zu tun. Newsnetz hat den Kampf gegen die Seichtigkeit und anonyme Kommentierer verloren, News1 weist unschöne weisse Flecken auf der Landkarte […]

  4. zappadong Says:

    Nachtrag:

    Heute gefunden:

    no credit to take over
    Guns Roses
    Eben Geschieden
    Kinder Leiden

    Ob da die redaktionellen Türsteher in ihrer Funktion überfordert sind?

    Und gedacht: Man kann sich auch selbst ad absurdum führen ….

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: