Unbeackertes Land – Weisse Flecken auf der Karte von News1

by

Die Online-Plattformen der Medien scheinen sich schwer zu tun. Newsnetz hat den Kampf gegen die Seichtigkeit und anonyme Kommentierer verloren, News1 weist unschöne weisse Flecken auf der Landkarte auf.

Wegen dieser weissen Flecken habe ich News1 nicht ganz so kürzlich eine Mail geschrieben. Gestern bekam ich eine Antwort, in der man sich für die etwas späte Antwort entschuldigte, sich für mein Feedback bedankte und schrieb: „Wir werden diese in die Zusammenfassung der Resultate der Beta-Phase einfliessen lassen.“

Nun, gestern dachte ich noch, man hätte ganz konkret mein Feedback damit gemeint (=mein Lokalzeitung W&O, die auch zur Südostschweiz gehört, zu berücksichtigen und deren Beiträge hochzuladen), aber heute bin ich nicht mehr so sicher. Vielleicht war das ja nur ganz allgemein eine allgemeine Antwort (das doppelte „allgemein“ ist hier Absicht).

Gestern, als ich noch meinte, mein Anliegen werde berücksichtigt, habe ich mich gleich eingeloggt bei News1. Unter Südostschweiz fand ich kümmerliche vier oder fünf Nachrichten, unter St. Gallen gar keine, schon gar keine aus meiner Region. Auf der Landkarte herrschte im Rheintal / Kanton St. Gallen gähnende Leere. Heute, schon ein weniger naiv als gestern, fand ich das gleiche Bild. Null Texte aus dem Bereich St. Gallen.

Entweder ist mein Computer kaputt oder da wird man sich noch etwas einfallen lassen müssen. Meine Anschlussmail an die Antwort von gestern ist auf jeden Fall schon unterwegs zu News1.


Advertisements

7 Antworten to “Unbeackertes Land – Weisse Flecken auf der Karte von News1”

  1. Mara Says:

    Monopolstellung in dieser Region?

  2. zappadong Says:

    Gut möglich, dass es hier zu einem Zusammenprall kommt. Bis jetzt kamen die St. Galler Nachrichten alle vom St. Galler Tagblatt, das sich in meiner Region, dem oberen St. Galler Rheintal – um es höflich auszudrücken – nicht unbedingt durchgesetzt hat. Der W&O ist hier stark vertreten … und gehört zur Südostschweiz, die wiederum im Kanton Graubünden das Monopol hat.

    Witzig auch: Radio Grischa mischt fleissig mit, während FM1 (eine Fusion von Radio Ri und dem St. Galler Radio Aktuell) auf News 1 nicht vorkommt.

  3. Mara Says:

    Naja, aber eigentlich sieht es hier ja auch nicht so viel besser aus. Im Tagi kann man sich informieren was die Halbprominenz macht und die NZZ will immer den grossen Bogen spannen (und lässt das Kleine aus). Wahrscheinlich braucht man einfach alles (bis auf die Zeitung mit dem T..und B …grusel) – inklusive den Stadtteilzeitungen – nur wer hat soviel zeit das Interessante jeden Tag aus diesem Wust rauszufiltern?

  4. zappadong Says:

    Ich sähe gerade bei News1 die Chance, das was mich interessiert, für mich herauszufiltern. Sprich: Gute Artikel über die Schweiz und das Ausland, über Kultur und Gesellschaft und gleichzeitig die Lokalnachrichten auch noch mitnehmen – und zwar die Nachrichten aus meiner Region.

    Bei den Printmedien braucht man dazu mehr als eine Zeitung, online könnte man alles unter einen Hut bringen. Wobei für mich ganz klar ist: Ich werde wegen einer Online-Plattform nicht auf meine Zeitungen verzichten. Sie ist für mich eine Ergänzung.

  5. Mara Says:

    Ist das nicht eine klaffende Lücke? (ich habs nicht so mit den businessplänen), oder fehlen da die Leser bzw. der allgemeine Leseranspruch?
    Ich erlebe eigentlich nur Leute die darüber meckern, und die Richtung geht in eine ganz andere. Es gibt Tage da kann man durchaus mal an den freien Marktmechanismen zweifeln.

  6. zappadong Says:

    Mara, das verstehe ich jetzt nicht ganz. Wo siehst du die Lücke? Worüber meckern die Leute?

  7. Mara Says:

    Naja, du bist ja nicht die Einzige, die sich über das fehlen guter Regionalnachrichten beschwert bzw. einer Plattform die nicht nur lokales, sondern auch internationales abdecken kann. – Und da wo ein Markt (Nachfrage) ist, sollte ja eigentlich auch ein Angebot sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: