Rückblick auf den Bettag 2010

by

Der Text „Bettagsmandat, das“ (2005) meines „swissness-Lexikons“ ist mittlerweile der Google Haupttreffer zum Suchwort. Das Interesse freikirchlicher Kreise am „Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag“ verhalf meinem Textlein zu Links und Aufmerksamkeit. Wie letztes Jahr, als Adolf Muschg mit einem Text in der Schweiz-Ausgabe Hamburger „Zeit“ für etwas Wirbel sorgte (wir verfolgten diesen hier), war das publizistische Interesse der Holz- und Onlinemedien eher beim Ramadan und beim jüdischen Jom Kippur. In der „Willensnation“ habe ich eine systematische Sammlung von Bettagsaufrufen und Bettagsmandaten eingerichtet und in der „Basler Zeitung“ habe ich nicht nur die Situation aus dem der Bettag 1832 hervorging etwas rekonstruiert sondern auch einige dieser Bettagsmandate erwähnt und in Zusammenhang gestellt.

Eine Spitze gegen die Gruppe „Kunst+Politik“ veranlasste dann den Präsidenten der Eidgenössischen Rassimus-Kommission (ERK), Prof. Dr. Georg Kreis, zu höchst merkwürdigen Auslassungen, die in der Blogosphäre kommentiert wurden.

Die Schwächung des Bettages schreitet im Zeichen der „Lieberalisierung“ voran, indem im Kanton Basel-Land der Feiertag von einem Hohen zu den Allgemeinen abgestuft wurde. Aber von der Basis her häufen sich die Initiativen. So wurde im Zürcher Oberländer Industriedorf Wetzikon erstmals ein Bettagsfest mit eigenem Bettagsmandat begangen. Das in der Lokalpresse aufmerksam verfolgt wurde.

Die „Neue Zürcher Zeitung“ die unter dem neuen Chefredaktor auf theologische Leitartikel zu „Hohen Feiertagen“ verzichtet, hat immerhin am Montag die sehr schöne Bettagspredigt im Grossmünster des Lyrikers Klaus Merz abgedruckt. Sie sei hiermit zur Lektüre empfohlen. Gerade im Grossmünster kommen am Bettag in letzter Zeit Geistesgrössen zu Wort um die Zürcher Hauptkirche an diesem Tag auch sicher zu füllen.

So Franz Hohler (2008), Peter Bichsel (2006),

Adolfs Muschgs Bettagstext 2009 und die publizistischen Folgen.

Zusammenstellung Bettagsmandate 2006

Advertisements

2 Antworten to “Rückblick auf den Bettag 2010”

  1. Mullah Schulze und seine Paradiesvögel « Widerworte Says:

    […] http://www.youtube.com/watch?v=3vlNkHOn9xA […]

  2. Bettag: Muslime, Muschg und Ramadan « beiz 2.0 Says:

    […] Update 2010 […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: