Posts Tagged ‘Überwachmadinedschad’

Überwachmadinedschad

Juni 24, 2009

Während wir uns hier noch über Leyenhafte Zensursula-Bemühungen aufregen, bigbrothern andere schon viel professioneller:

The Iranian regime has developed, with the assistance of European telecommunications companies, one of the world’s most sophisticated mechanisms for controlling and censoring the Internet, allowing it to examine the content of individual online communications on a massive scale.

(…)Internet censoring in Iran was developed with the initial justification of blocking online pornography, among other material considered offensive by the regime, according to those who have studied the country’s censoring. (Wall Street Journal)

Und wer hats erfunden (und geliefert)?

Der deutsch-finnische Telekomkonzern Nokia Siemens räumte am Montag die Lieferung „relevanter“ Bauteile ein. Sie sei in der zweiten Hälfte des Jahres 2008 erfolgt, sagte ein Sprecher in London. Kritik daran wies die Tochter der Technologiekonzerne Siemens und Nokia zurück. Man habe alle Gesetze eingehalten. Vergleichbare Technik werde an viele Länder geliefert, um Terrorismus, Drogenhandel oder sonstige kriminelle Aktivitäten zu bekämpfen. (SZ)

Und das wird natürlich nicht nur im Iran eingesetzt:

Mehr als 90 ihrer „Monitoring Center“ und „Intelligence Platform“-Systeme hat Nokia Siemens in 60 Ländern verkauft. (SZ)

Scheint ein vielversprechender Markt zu sein mit Geheimdiensten, der Werbeindustrie, paranoiden Diktatoren,  religiösen Führern, globalen  Konzernen und anderen durchgeknallten Möchtegernweltherrschern als Kunden.
Wer oder was schützt uns da noch, ausser der schieren Masse der Daten?

Werbeanzeigen